Gildeninfo

Hallo lieber Besucher, hallo liebe Besucherin!

Drachengold besteht nun inzwischen seit 2012 mit zwei Unterbrechungen – am Anfang war ein Name!

Drachengold – wie alles begann …

Es war einmal ein Paladin und eine Magierin …

Während ihrer „Casualzeit“ in Azeroth trieben sie sich in vielen Gilden rum. So stellten sie sich auch immer die Frage: Allianz oder Horde? Eines Tages verschlug es die beiden (2012) in eine Gilde, in der sie recht schnell die Rangleiter hinaufgeklettert sind. So kam es, dass die beiden einen Raid organisierten (an diesem 7. Februar 2012) – ohne zu wissen, dass dies der Beginn unserer eigenen Gilde war.

Die Gildenmeisterin damals war irgendwie sehr – direkt – und warf kurzer Hand, ohne Vorwarnung alle Leute raus. Niemand wusste wieso – keiner wusste, was passierte. Nur durch Zufall waren alle Mitglieder der ehemaligen Gilde im Kalender und waren im TS gerade zusammen. So stand die Frage im Raum. Wie geht es nun weiter mit uns? In alle Winde verstreuen? Oder einpacken und selber aufmachen? Sie entschieden sich für letzteres.

Ein wichtiger Schritt war auch die Namenswahl: Xifattap war der Mann der Stunde und warf diesen Namen mit solch einer Selbstverständlichkeit in den Raum, dass es einfach nur magisch war.

Und wenn sie nicht gestorben sind … dann raiden sie noch heute …

So entstand Drachengold – auf Antonidas Allianz. Diese Gilde bestand bis 2015 und bestritt den Raidcontent mehr schlecht als recht – aber wir hatten Spaß und es war uns pupsegal, wie andere Gilden da standen. Trotzdem ging uns nach 3 Jahren die Puste aus. Thannar und ich – naiv wie wir waren – dachten, es wäre an der Zeit World of Warcraft leb wohl zu sagen. Nun ja, wir haben 2017 – wir spielen noch – ohne Unterbrechung – aber das ist wohl ein anderes Thema wert :)!  Wir beschlossen unsere Hauptcharaktere – in Persona Adrini & Thannar liegen zu lassen und weit weit weg zu gehen. Also landeten wir als Level 1 Hordler auf Thrall. Dort levelten wir recht fix hoch und fanden Anschluss in einer Gilde. Diese war stolz, wenn der Raid dann einmal pro Woche begann. Vorläufig?! Kein Problem in der Gilde! YoLo! Es war zum Verrücktwerden. Also sind wir dort ausgetreten und suchten weiter. Dann spürten wir doch die Last, dass wir gerade nur „Twinks“ spielten. Gold war weg. Erfolge … Ruf! Naja, wir haben unsere Mains dann nach Thrall geholt!

Wir landeten dann in einer sogenannten Progressgilde. Diese war leider auch nicht das gelbe vom Ei. Ich möchte hier auch noch mal betonen. Die Gilden, die für uns nicht passten, machen ja trotzdem einen guten Job und funktionieren in sich selbst – aber wir passten da nicht rein. Also folgte die Einsicht. Wir sind wohl gilden-inkompatibel. Also entschlossen wir uns Drachengold nach Thrall zu transferieren und die Gilde nun auf Hordenseite neu aufzumachen …

Drachengold – Thrall Klappe die Erste

Das Drachengold auf Thrall raubte uns Anfangs den Atem. Wir hatten keine zwei Wochen gesucht, die Hütte war voll, der Gildenchat strotzte vor Leben und der Raid begann in ID eins  oder zwei nach der Gründung. Wir fanden Leute, die sowohl was drauf hatten, außerdem die Leidenschaft für das Spiel teilten und mit denen man einfach gern zusammen war. Aber wir hatten auch Altlasten. Menschen, die am Projekt von Antonidas fest hielten, immer noch verletzt waren, dass wir auf Antonidas Schluss gemacht hatten – und nach einem halben Jahr mit viel Groll und Missgunst zu dem neuen Drachengold zurückkehrten. Dies sollte einer der Gründe sein, warum auch dieses Projekt scheitern musste. Es waren liebe Menschen – aber auch Menschen, die leider den nötigen Biss und Motivation nicht aufbringen konnten, um sich den nun neu gesetzten Zielen der Gilden zu verschreiben.

So bereiteten wir uns während Warlord of Schnarchor – äh Draenor auf unsere Reise in die neue Erweiterung Legion vor. Der Mythischkader stand. Die Gilde war blendend ausgestattet –  wir hatten Motivation, wir hatten Biss und wir waren vorbereitet. Das neue Addon kam und wir waren Feuer & Flamme!

Wir starteten so erfolgreich in den neuen Raid, wie noch zu keinem Addon, wir waren ein Team und wir hatten Spaß.

Doch dies sollte nicht von Dauer sein …

Drachengold – die schwerste Stunde

Wir arbeiteten hart daran, dass alle Personen, die ja nun sehr unterschiedlich waren in Wünschen und Zielen, ihre Stimme abgeben konnten. Es war uns mehr als wichtig, dass sich alle am demokratischen Gildenleben beteiligen konnten und sollten. Wir versuchten es mit dem TS. Stille beschrieb unsere Gildenbesprechungen wohl ganz gut. Also haben wir im Forum, welches zum Austausch immer da war, eine Umfrage gestartet, die dann mit statistischen Mitteln ausgewertet wurde. Wir fragten alles ab. Ziele, Raidtage, Wünsche und Einstellungen.

Es sollte alles nicht genügen …

Trotz der Erfolge, die wir nach HC auch im Mythisch verzeichnen konnten, ging die Stimmung bergab. Die Meinungen, was einen erfolgreichen Raid ausmacht rannten in entgegengesetzte Richtungen. Schlussendlich war es eine Entscheidung von zwei Menschen, die unsere Reise beendeten. Diese waren mit viel Vertrauen in der Gilde in Positionen gerückt, die sie unaustauschbar machten – Rollen wie Raidleiter zum Beispiel. Sie waren präsent und hatten spielerisch was auf dem Kasten und zogen Leute mit sich. So wackelte unser davor so gefestigter Kader mit einem Mal und wir standen vor dem Scherbenhaufen. Puh. Wie oben erwähnt, verschlug es mich mit einer Gruppe meiner engsten und besten Freunde in Azeroth in eine andere Gilde. Es hielt 8 Wochen.

Drachengold – Auf in die Zukunft

Nun sind wir wieder da, wo wir hingehören. Der Wappenrock stimmt, die Gildennotizen sind sortiert und nach TIN (Thannar Industrie Norm) angeordnet. Man kann sich wieder selber Werte schaffen und die Leute aussuchen. Hier wird keiner beleidigt oder soziale Hintergründe beleuchtet. Die Reise geht weiter … ich bin gespannt und glaube, es wird etwas Großes!

Wir sind eine Gruppe von ambitionierten und erfahrenen Spieler*innen, die sich seit mindestens einem Jahr – meist auch schon länger – kennen und zusammen spielen.

Wir suchen daher aktuell engagierte, motivierte und gutaussehende (:-P) Mitglieder für unsere Gilde. Unser Fokus liegt einerseits auf einem Raid, der seinen Schwerpunkt in Heroisch sieht und sich auch vor Mythisch nicht scheut – auf der anderen Seite sollen es aber auch außer-Raid Events geben, die einfach Laune machen. Mythisch + sollte bei jedem großgeschrieben werden!

Infos zum Raid:
Wir haben einen 2-tägigen Raid und raiden am Mittwoch und Sonntag je von 20 bis 23 Uhr.

Unser Raidbetrieb zeichnete sich stets durch eine angenehme – aber vor allem respektvolle – Atmosphäre aus. Wir haben vor allem Spaß daran zusammen Bosse zu legen. Dabei spielt es erstmal keine Rolle welche Schwierigkeits-Stufe dort an der Minimap steht. Wir wollen uns als Team weiterentwickeln – Vergleiche mit anderen Gilden sind für uns irrelevant!

Ein Raid – das geht natürlich nicht ohne eine gewisse Disziplin und Vorbereitung. Das heißt, wir erwarten von unseren Mitgliedern das Engagement und die Motivation sich mit der Klasse auseinander zu setzen und sich die Bossmechaniken vor den Raids selbständig anzueignen. Wir sehen uns aktuell im Heroischen Schwierigkeitsgrad. Mythisch bieten wir dann an, wenn wir genug Leute haben, um das personell aber auch spielerisch zu schaffen.

Folgende Dinge sollten für Dich selbstverständlich sein, damit Du als Teil unserer Gemeinschaft in Frage kommst:

  • stabile Internetverbindung und Hardware für das problemlose Spielen im Raid inkl. Headset (TS)
  • Nutzung des Gildenforums – Forumsjunkies bevorzugt 😀
  • Addons, die Dir beim Raiden helfen
  • Du solltest generell Zeit haben am So/Mi mit uns zu raiden (Omas 80. oder Krankheit dürfen aber auf die Raidtage fallen 😉 )
  • Kommunikation ist alles. Die Bereitschaft Probleme anzusprechen, Wünsche zu äußern und Kritik anzubringen und einzustecken sind wichtige Pfeiler unserer Gemeinschaft
  • Schlussendlich (so simpel wie genial) Du solltest gerne raiden!
  • Dir eine Klasse/einen Specc selbständig wählen können!

Fortschritt:
Die Nachtfestung (10/10 nhc / 10/10hc / 2/10my)

Wenn Du also gerade auf der Suche nach einer Heimat bist, Lust hast Dich zu engagieren, oder einfach nur eine Gilde suchst, in der Du Dich “zu Hause” fühlen kannst, melde Dich einfach ingame bei mir (Adrini#2603) oder einem anderen Gildenmitglied!

Adrini (Adrini#2603)
www.drachengold-gilde.de

Wir freuen uns auf jede neue Glutfunzel 🙂

Für Drachengold!